Datenschutz für Ihr Unternehmen


Bild einer offenen Festplatte Im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ist, zusammen mit anderen Rechtsvorschriften des Bundes, mit den entsprechenden Datenschutzgesetzen der Bundesländer und anderer bereichsspezifischen Vorschriften, der Umgang mit personenbezogenen Daten geregelt.

Die Regelungen des BSDG sind sowohl von öffentlichen als auch von nicht-öffentlichen Stellen, die personenbezogene Daten speichern, verarbeiten, nutzen oder erheben anzuwenden.

Datenschutz ist Pflicht

Die Pflicht zur Einhaltung dieser Vorschriften besteht unabhängig von der Anzahl der Personen, die mit Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind. Die häufig anzutreffende Meinung, dass die Regelungen des Datenschutzgesetzes erst ab der zehnten Person, die mit der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten beschäftigt ist, ist nicht richtig. Diese "Einschränkung" bezieht sich nur auf die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten.

Datenschutz ist Chefsache

Für denn Fall, dass eine nichtöffentliche Stelle nicht zur Bestellung eines Beauftragten für den Datenschutz verpflichtet ist, schreibt das BDSG im §4g Absatz 2a vor, dass der Leiter der nichtöffentlichen Stelle die Erfüllung dieser Stelle in anderer Weise sicherzustellen hat.

§1 Absatz 1 BDSG bestimmt
"Zweck dieses Gesetzes ist es, den Einzelnen davor zu schützen, dass er durch den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten in seinem Persönlichkeitsrecht beeinträchtigt wird."

Die Rechtsvorschriften zum Datenschutz tragen dem Recht auf informelle Selbstbestimmung Rechnung und geben dem Betroffenen (i.S.d. Datenschutzes) Möglichkeit auf Art und Umfang der Datenerhebung und Datennutzung einzuwirken.

Das Recht auf informelle Selbstbestimmung wird im Wesentlichen durch das BVerfG-Urteil (Volkszählungsurteil) begründet. Grundlage hierfür ist das allgemeine Persönlichkeitsrecht mit dem umfassenden Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit (Art. 2 Abs. 1 GG) und dem Schutz der Menschenwürde (Art. 1 Abs. 1 GG).

Zurück zur Übersicht

Aktuelle Termine


IDACON 2011

Die IDACON hat sich unter den Datenschützern längst als „Muss“ etabliert, denn: Hier gehen hochkarätige Experten auf brandaktuelle Datenschutzthemen ein und stellen Fragen zur Diskussion, die Datenschutzbeauftragte am meisten beschäftigen....

Besuchen Sie uns im Rahmen der IDACON 2011 in Würzburg, Hotel Maritim vom 11. - 13 Oktober 2011

Weitere Informationen finden Sie hier